In Konfliktsituationen ergibt häufig ein Wort das andere und schon steht eine Unterstellung im Raum. Etwas, das schon lange vor sich hin gärte, ist nun ausgesprochen. Sind Sie betroffen, sollten Sie so etwas nicht auf sich sitzen lassen. Aber auch unabhängig von offen ausgetragenen Konflikten kommt es immer wieder vor, dass wir anderen Menschen etwas unterstellen, weil wir ihre Motive nicht verstehen. Warum Unterstellungen schädlich sind, wie Sie sich wehren können und Tipps, wie Sie es besser machen können…

Quelle: Unterstellungen: Vorsicht bei Behauptungen! | karrierebibel.de