Quelle: Symlinks in Windows erstellen (mit mklink) – so geht’s